Die Leistungsbereiche einer modernen Hausarztpraxis umfassen primär natürlich das Diagnostizieren und Behandeln von Erkrankungen aller medizinischen Fachbereiche.
Trotz eines vielfältigen Diagnostik- und Therapiespektrums stoßen auch wir mitunter an Grenzen, wo es notwendig ist, Sie zu einem spezialisierten Kollegen zu überweisen oder aber sogar in die stationäre Behandlung ins Krankenhaus zu überführen.
Dies wird natürlich im individuellen Fall mit Ihnen abgesprochen.

Im alltäglichen Praxisalltag führen wir zur Diagnostik und Verlaufskontrolle folgende Untersuchungen durch:

Apparative Untersuchungen

Zu den apparativen Untersuchungen gehören akut und in der Verlaufskontrolle die Spirometrie zur Lungenfunktionsdiagnostik und das Ruhe-EKG zur kardialen Diagnostik. Mein neues Sonographie-Gerät steht zur Ultraschallaufnahmen im Abdomen bereit.
Diese Untersuchungen werden möglichst morgens nüchtern geplant. Eine schnelle Entscheidung zur Notwendigkeit einer Krankenhauseinweisung kann so gefällt werden. Auch innerliche Blutergüsse oder andere Flüssigkeitsansammlungen können so abgegrenzt werden.

Arztpraxis-Ellrich41

Ultraschalluntersuchung Abdomen

Arztpraxis-Ellrich42

Atemfunktionstest – Spirometrie

Arztpraxis-Ellrich43

12-Kanal EKG

Vorsorgeuntersuchungen

Arztpraxis-Ellrich27Arztpraxis-Ellrich-Vorsorge8 Arztpraxis-Ellrich-Vorsorge9

Wir führen gern Vorsorgeuntersuchungen, wie den Check-up ab 35 Jahren für Erwachsene durch.
In dem Rahmen erinnern wir alle 2 Jahre an die körperliche Untersuchung – dazu gehören z.B. die Überprüfung von Puls und Blutdruck, sowie  die  Laborkontrolle von Cholesterin und Blutzucker.

Vorsorgeuntersuchungen werden von den gesetzlichen Krankenkassen für Männer und Frauen ab 35 Jahren übernommen.

Kinder und Jugendliche

Arztpraxis-Ellrich-Vorsorge1 Arztpraxis-Ellrich-Vorsorge2

An Vorsorgeuntersuchungen für Kinder führen wir ausschließlich die J1 und die Erstuntersuchung nach dem Jugendarbeitsschutzgesetz durch. Dafür sind allerdings Vorbereitungen notwendig! Bitte sprechen Sie uns deshalb rechtzeitig an.
Die für die Untersuchung notwendigen Formulare, wovon einen Teil die Eltern und den anderen Teil der Jugendliche alleinig ausfüllen muß, finden Sie nebenstehend zum Download.

Kleinere Kinder werden in Zusammenarbeit mit dem Kinderarzt gern in unserer Praxis betreut.

So können Sie uns erreichen

Während der Sprechzeiten sind wir immer persönlich für Sie da. Haben Sie eine Frage, möchten Sie uns kontaktieren oder vorbei kommen?

 

Praxishinweise

  • Blutentnahmen

    Zu Blutentnahmen vereinbaren Sie bitte einen Labortermin. Wir werden Sie dann im Vorfeld informieren, ob Sie nüchtern erscheinen sollten. Zu vielen Untersuchungen ist das nicht nötig und beansprucht der Körper unnütz.

  • Vorsorgeuntersuchungen

    Für alle Gesundheitsuntersuchungen ist es unbedingt notwendig, dass Sie folgende Dokumente mit in die Praxis bringen:

    • Impfpass
    • Vorsorgeheft
    • selbstgemessene Werte
  • Impfungen

    Bitte bringen Sie alle Ihre Impfdokumente mit (auch alte DDR-Impfbücher, wenn verfügbar). Wir wollen gern ab 1970 Geborene auf Ihren Masern-Impfschutz kontrollieren, was oft nur mit den alten Ausweisen möglich ist.

  • Hausbesuche

    Dringliche Hausbesuche fahre ich gleich nach der Sprechstunde. Dafür ist allerdings eine telefonische Absprache notwendig. Geplante Hausbesuche (auch in den Pflegeheimen der Region) werden Dienstagnachmittag und Donnerstag zwischen den Sprechstundenzeiten durchgeführt.Einige Hausbesuche zur Blutentnahme oder Wunddokumentation werden von Schwester Annett und Anja Lehmann allein gemacht. Wir werden Sie in dem Fall informieren.

  • Krankschreibungen

    Falls Sie an einem Tag gar nicht kommen können, die Krankheit allerdings auch nicht so gefährlich ist, dass ein dringender Arztkontakt notwendig ist (wie etwa bei kurzfristigem Durchfall sonst gesunder Menschen), rufen Sie bitte dennoch an. Ihr Anruf wird vermerkt und eine Krankschreibung ist so auch einmal einen Tag im Nachhinein möglich.

 

Fragebogen Vorsorgeuntersuchung

Vorsorge-Fragebogen

Download der Formulare für die J1

J1-Infoblatt

J1-Anamnese-Kind

J1-Familenanamanese

Impfungen

Arztpraxis-Ellrich-Vorsorge4Arztpraxis-Ellrich-Vorsorge5Impfungen können in unserer Praxis meist ohne Voranmeldung erfolgen. Wir werden Sie auf Ihren Impfpass ansprechen, Ihre Impfungen in unserem Praxis-EDV-System erfassen und diesen gern in regelmäßigen Abständen kontrollieren.
Bitte beachten Sie dazu auch unsere aktuellen Meldungen zur Verfügbarkeit von Grippeimpfstoffen zu den entsprechenden Zeiten.

Jetzt News ansehen • • •

Langzeitbetreuung chronischer Erkrankungen im Rahmen DMP

Arztpraxis-Ellrich18An DMP sind wir in die Langzeitbetreuung von Diabetes mellitus- Typ 2, KHK, Asthma und COPD eingebunden. Meist sind vierteljährliche Kontrollen in diesem Rahmen notwendig und dringend anzuraten. Dies legen wir auch unseren Privatpatienten ans Herz.

DMP-Programme der unterschiedlichsten Krankenkassen können oft auch im Hausbesuch erfolgen.
Blutentnahmen und Untersuchungen können bei gehunfähigen Patienten von der Schwester organisiert werden.
So ist oft nur ein Praxisbesuch im Jahr unbedingt notwendig.

Moderne und effiziente Praxisorganisation

Arztpraxis-Ellrich12Ansonsten bemühen wir uns um eine papierlose Praxis. Papier-Akten existieren nur als „Altlasten“ und sollen systematisch verschwinden. Alle eingehenden Befunde werden gescannt, über den vorgeschriebenen Zeitraum gespeichert und sind in Sekundenschnelle chronologisch geordnet und abrufbar.

Um Wartezeiten zu verringern, arbeiten wir nach Termin-System.
Akutpatienten dürfen gern auch so vorbeikommen und werden natürlich behandelt, Termine sollen aber möglichst trotzdem gehalten werden. So sind unsere Patienten in ihrer Zeitplanung flexibler und sollen sich auf uns verlassen können.
Notfälle werden natürlich vorgezogen. Dadurch können dann Verschiebungen auftreten, die wir als „höhere Gewalt“ ansehen müssen.